Kalorienarmer Streußelkuchen mit einer Kirsch- Puddingfüllung

Kalorienarmer Streußelkuchen – Streußelkuchen sind richtig lecker und wer kann schon nein sagen, wenn er dann auch noch mit einer Kirsch- Puddingfüllung serviert wird? Ich würde sagen, keiner. Allerdings sind diese Kuchen meist sehr kalorienlastig. Also versuche ich immer wieder Kuchen zu backen, die eben nicht so arg auf die Hüfte gehen.

Kalorienarmer Streußelkuchen

Kalorienarmer Streußelkuchen – Genießen ohne schlechtes Gewissen

Bei Streußelkuchen habe ich immer im Hinterkopf, wie viel Butter und auch Zucker dieser Kuchen enthält. Wenn man nicht darauf achtet oder achten muss, ist das ja auch gar kein Problem. Aber es gibt eben Menschen wie mich, die sehr darauf achten (müssen), da sie sonst auseinander gehen, wie ein Hefeklöschen. Apropos Hefe – dieser Kuchen ist komplett ohne Hefe.

Die Zutaten:

  • 100g Du darfst Butter (weich)
  • 150g Erythrit
  • 1 mittleres Hühnerei
  • 300g helles Dinkelmehl
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 20g Zucker
  • 500ml fettarme Milch
  • 3g Vanilla Dream Chunky Flavor
  • 250g Skyr oder Magerquark
  • 1 Glas Kirschen – gut abgetropft

Die Zubereitung: 

Zuerst lasse ich die Kirschen gut abtropfen und bereite den Vanillepudding zu. Für den Pudding nehme ich das Vanillepuddingpulver, 30g Erythrit, 20g Zucker und natürlich die Milch. Wenn der Pudding fertig ist, lasse ich ihn komplett abkühlen (mit etwas Frischhaltefolie drüber, bildet sich keine Haut).

Für den Teig und die Streußel verknete ich das restliche Erythrit mit der weichen Du darfst Butter, dem Ei und dem Dinkelmehl. Das mache ich mit Knethaken und einem normalen Handmixer, damit sich aus dem Teig auch Streußel bilden. Den Teig stelle ich dann mit der Schüssel für ungefähr eine Stunde in den Kühlschrank.

Nun heize ich den Backofen vor auf 180 Grad und nehme die Hälfte von dem Teig, gebe ihn in eine eingefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform und drücke den Teig als Boden fest. Nun mische ich den Magerquark oder Skyr unter den abgekühlten Pudding und gebe das Chinky Flavor Vanilla Dream dazu. Die Masse gebe ich dann auf den Boden und verteile die Kirschen darauf.

kalorienarmer Streußelkuchen

Die restlichen Streußel gebe ich dann zum Schluss auf den Kuchen.

kalorienarmer Streußelkuchen

Der Kuchen wird nun bei 180 Grad ungefähr 45 Minuten gebacken.

Kalorienarmer Streußelkuchen

Der Kuchen war richtig lecker. Nur an den Streußeln muss ich noch etwas arbeiten, da sie ein bisschen härter waren, als die „normalen“ Streußel regulär sind. Aber das bekomme ich auch noch hin. Ich denke, dass es eben daran liegt, dass ich die Du Darfst Butter und Erythrit verwendet habe, statt Vollfettbutter und Zucker. Aber damit kann ich leben…

Vielleicht hast Du ja Lust, meinen Blog per Email zu abonnieren. So verpasst Du keinen Blogbeitrag mehr von mir. Wenn Du ein Rezept nachkochst- oder backst, würde ich mich über Dein Feedback freuen, wie es Dir schmeckt, oder was ich vielleicht ändern könnte. Das wäre sehr wichtig für mich. Danke 🙂

 

Deine Yvonne